Menschen essen an einem Tisch

Maoltiet – Das hört man nicht nur wenn jemand im Münsterland ein Haus betritt, sondern auch zu Beginn des Essens, denn Maoltiet ist die münsterländische Weise zu sagen: Guten Appetit! Oder auch Hallo!

Die Mahlzeit: Darum dreht es sich in unserem Hause hauptsächlich und das mit Leidenschaft. Wir kreieren unsere Gerichte nicht nur um unsere Gäste satt zu bekommen, sondern auch um ihnen ein Geschmackserlebnis zu bieten und die regional westfälische Küche am Leben zu erhalten.

Wir lieben die westfälische Küche und integrieren sie in jeden unserer Mahlzeiten, egal ob Frühstück, Mittagessen oder Abendessen.

Ein typischer kulinarischer Tag eines Münsterländers könnte z.B. so aussehen:

Zum Frühstück gibt es den westfälischen Knochenschinken, die Münsterländer Schweinebacke oder die Hausmacher Leberwurst auf den Bauernstuten mit Butter.

Zum Mittag gibt es westfälische Kartoffel-Reibekuchen mit Apfelmus und zum Abendessen dann das Münsterländer Zwiebelfleisch mit Salzkartoffeln.

Unsere regionale Küche ist deftig, herzhaft und sättigend. Dies liegt daran, dass das Münsterland sehr ländlich und bäuerlich geprägt ist. Das Wichtigste zur Mahlzeit war früher die Arbeiter vom Land satt zu bekommen und sie zu kräftigen für die weitere Stunden des „Ackerns“.

Aber wenn wir mal ehrlich sind, Essen spielt zwar eine große Rolle in unserem Leben, aber umso schöner ist es mit seiner Familie oder Freunden einen netten Abend mit Speis und Trank zu verbringen. Denn Mahlzeiten sollten nicht nur sättigend sein, sondern auch Spaß machen. Daher trefft euch demnächst mit eueren Lieben, habt einen schönen Abend, trinkt einen oder zwei Korn und wir wünschen euch dafür jetzt schon

Maoltiet!

English