I know a house in the greenery ...

Küchenchef Peter Graes verwöhnt dich mit gutbürgerlicher Küche und Spezialitäten. Wir bieten dir frische, saisonale und qualitativ hochwertige Produkte.

Sonja Graes sorgt für einen herzlichen und freundlichen Service. Auch die kleinen Gäste sind bei uns herzlich Willkommen und können sich in unserer Spielecke vergnügen.


Our History

A trip into the last century...

1912 Landgasthof Graes

1905

Die Gründung & Der Wiederaufbau

1905 wurde der Grundstein für das Haus gelegt und kurze Zeit später als Gast- und Schankwirtschaft von den Vorfahren der Familie Graes eröffnet. Die Wirtschaft galt als Treffpunkt für Nachbarn und umliegende Dörfer. 
The shown postcard pictures the tavern in the year 1912.

1920 kam ein Kolonialwarenhaus dazu in dem die Familie Produkte für den täglichen Bedarf, Schreibwaren, Zigaretten und Süßes verkaufte. Die Landwirtschaft mit Viehzucht war das dritte Standbein der Familie und wurde über 100 Jahre bis 2010 weitergeführt.
Während des zweiten Weltkrieges wurde das Haus zwei Mal vom Schicksal getroffen, denn in den Jahren 1940 & 1945 brannte das Gebäude bis auf die Grundmauern nieder. Mit viel Mühe wurde das Haus nach beiden Bränden wieder aufgebaut.

1950 Front Landgasthof Graes
1950 Luftansicht Landgasthof Graes
1950 Poststelle Landgasthof Graes

1950

Further development

Nach dem zweiten Wiederaufbau wurde nur die Gast- und Schankwirtschaft, sowie die Landwirtschaft weitergeführt. Jedoch kam im Jahr 1952 eine Poststelle dazu, die die Post aus Dülmen für die umliegenden Häuser annahm, da die Bauernschaft zu der Zeit noch zur Stadt Dülmen gehörte. Verteilt wurde die Post vom Postboten Rudolf Graes (Foto Mitte), der auch der Besitzer & Betreiber der Kneipe war. Mit seiner Frau Erika eröffnete er die Kneipe  wieder unter dem Familiennamen und begann auch Speisen anzubieten.
Die Poststelle wurde bis zur Umgemeindung im Jahr 1974 von der Familie betrieben. Die Umgemeindung bewirkte, dass das Haus nun zur Nottuln gehörte und die Poststelle verlegt wurde. 
In den Jahren 1973 – 1981 gehörte die Kneipe weiterhin der Familie, jedoch wurde sie verpachtet und von anderen Betreibern weitergeführt. In diesen Jahren wurde der erste Teil des Festsaals und die Kegelbahn gebaut.

1980 Front Landgasthof Graes

1980

Expansion

Anfang der achtziger Jahre übernahmen die Eheleute Graes den Betrieb der Kneipe wieder und der „Gasthof Graes“ wurde über die Jahre immer bekannter, sodass sie mehr und mehr in die Kneipe investierten mit Umgestaltungen und Neubauten. Zum Ende der achtziger Jahre wurde der zweite Teil des Festsaals, sowie der Windfang als Eingang gebaut.

Sonja + Peter

1990

Take over by Sonja & Peter

Peter Graes, gelernter Koch und Sonja Graes, gelernte Erzieherin, übernahmen 1995 den Gasthof. Durch den Bau einer Gastronomieküche, einem gemütlichen Speisesaal und einem Biergarten verwandelten sie die Kneipe in ein Restaurant, das heute für seine gutbürgerliche und regionale Küche bekannt ist.


2000 Front Landgasthof Graes

2010

Entering the digital era

Im Jahre 2012 traten die Inhaber dann auch ins digitale Zeitalter ein und veröffentlichten die erste Website vom „Gasthof Graes“. Kurz darauf folgte auch die Facebook-Seite, die über kommende Buffets oder Angebote informierte.

Landgasthof Graes von außen

2020

Today - customer-orientated, rustic, but also digital

2020 was the year of change. In the country inn not only physically a lot has been renovated and redesigned but also digitally. 

During the lockdown of the restaurant caused by the corona crisis, the hammer was lifted and some constructional changes happened, among the redesign of the bar and buffet area.

In the middle of the year also a digital transition happened and the daughter of the owners, Jasmin Graes, trained Online Marketing Manager, gave the restaurant a new digital appearance with a new logo, a new website with a blog and the launching of a newsletter and Instragram page. 

Furthermore online reservations were launched and an online ordering system for ordering vacuumed meals ahead. The system will be continued in 2021. 


And for
0

years

now, we live and love our passion for good German cuisine and friendly service.

Wir und unser Team hoffen, auch dich in nächster Zeit in unserem Hause begrüßen zu dürfen.

Sonja & Peter Graes


Impressionen

Ein Einblick in unsere kulinarische Welt …

Zwiebelsteak

Zwiebelsteak

Schweinefilet „Gärtnerin“

Schnitzel „Wiener Art“

Schnitzel „Toskana“

Pfannkuchen „Waldmann“

Schnitzel „Madagaskar“

Schnitzel „Hawaii“

Waffeln mit Pflaumen-Kompott

Waffel mit Pflaumen-Kompott & Eis

What guests say about us . . .

Verifizierte
Haben hier während der Coronazeit Essen abgeholt. Das Essen wurde extra in Glasbehältern (mit Pfandsystem) verpackt, welches sehr umweltbewusst ist. Das Essen war auch noch super warm und frisch. Es gab einen Wildburger, sehr lecker mit einer tollen Sauce und ordentlich Belag! Und auch das Zwiebelschnitzel war richtig toll. Frisch gemacht und genau wie der Burger eine sehr gute Portion. Wir kommen auf jeden Fall wieder!
Wencke Ruppert
08/04/2021
Verifizierte
Super Ostermenü. Coronagerecht eingeschweißt zum Mitnehmen. wir werden hier wieder einkehren und hoffen dass man bald auch dort wieder sitzen kann. Wolf
Wolfgang Ringe
04/04/2021
Verifizierte
Sehr lecker war das take away Menü zu den Feiertagen. Coronakonvorne Abwicklung. Gerne wieder.
Jochen Graes
27/12/2020
Verifizierte
Sehr gutes Essen
Stefan Ei
01/12/2020
Verifizierte
Wie immer super lecker super freundlich Preis passt
Gaby Eberl
01/11/2020
Verifizierte
Ein super bombenartiges Buffet. Sehr empfehlenswert. LG ute
Ute Bankstahl
12/10/2020
English